PAELLA DE BARCELONA (PAELLA MIT MEERESFRÜCHTEN)

Zutaten:
2 Schalotten
5 Knoblauchzehen
300 g Reis (Arborio)
250 g Garnelen
300 g Miesmuscheln und/oder Meeresfrüchte, je nach Laune und Geschmack
1 TL Chiliflocken
2 EL paella Gewürzmischung
3 Stiele Rosmarin
1 unbehandelte Bio-Zitrone
1,3 Liter Gemüse- oder Fischfond
Etwas Feldsalat
Salz
Pfeffer
3 EL Olivenöl von Mohem

ZUBEREITUNG:
Schritt 1
Schält zuerst euren Knoblauch. Hackt ihn dann in feine Würfel. Dasselbe macht ihr mit den Schalotten. Wascht eure Garnelen, die Prawns, sowie die restlichen Meeresfrüchte gut. Falls ihr die Zutaten in der Tiefkühl-Variante gekauft habt, lasst sie entsprechend auftauen. Wascht sie danach noch einmal und tupft sie trocken.

Schritt 2
Gebt das Olivenöl in eure Pfanne und erhitzt es. Werft jetzt eure Garnelen hinein und gart sie für gute 3 Minuten. Fügt dann eure Schalotten hinzu, dünstet sie für 2 Minuten mit und gebt dann euren Knoblauch hinzu. Diesen schwitzt ihr für gut eine Minute mit an. Passt aber auf, dass er nicht braun wird. Achtet also unbedingt auf die Hitze in der Pfanne.

Schritt 3
Gebt euren Reis hinzu und dünstet ihn für gut eine Minute mit an. Löscht alles mit dem Fond oder eurem Wasser ab, fügt die Chiliflocken, die Paella Gewürzmischung und den Rosmarin hinzu. Würzt alles ordentlich mit Salz und Pfeffer und rührt es nochmal kräftig durch. Lasst die Paella dann zugedeckt für 10 Minuten köcheln.

Schritt 4
Fügt nach den 10 Minuten eure restlichen Meeresfrüchte hinzu, rührt alles noch ein letztes mal gut durch und würzt gegebenenfalls noch einmal nach. Deckt die Pfanne wieder ab und lasst eure Paella dann für weitere 15 Minuten köcheln.

Schritt 5
Wascht dann kurz eure Zitrone ab und schneidet sie in Spalten. Wascht außerdem euren Feldsalat für die Deko.

Übrigens: Damit nichts verschwendet wird, könnt ihr aus den Resten noch einen leckeren Salat herstellen.

Wenn eure Paella fertig ist, drapiert ihr den Salat sowie die Zitronenspalten auf der Pfanne und serviert sie direkt am Tisch. Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.