Gemüsecurry Madras

Gemüsecurry Madras

Dieses einfache Gemüsecurry mit Möhren, Zucchini und Brokkoli ist das perfekte Wohlfühlessen! Es ist vegan, super einfach zuzubereiten und so lecker! Wenn ihr ein Fan von asiatischen Gerichten seid, werdet ihr dieses vegetarische Curry lieben!

Zutaten:
gekochte Kichererbsen (entweder aus der Dose, dem Glas oder selbstgekocht)
Brokkoli
Zucchini
Tofu
Karotten
eine Zwiebel
Kokosmilch aus der Dose
Gemüsebrühe
Curry Madras
Salz und Pfeffer

1 Schritt: Den Tofu mit einem Stück Küchenrolle vorsichtig trocken tupfen. Anschließend in Würfel schneiden. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Tofuwürfel darin ungefähr 6 Minuten knusprig anbraten. Zur Seite stellen.

2 Schritt: Erneut etwas Öl in der gleichen Pfanne erhitzen und die Zwiebel 2-3 Minuten glasig andünsten. Dann Curry Madras unterrühren und eine weitere Minuten mit anbraten. Dann Zucchini und die Karotten und hinzugeben und weitere 2 Minuten anbraten.

3 Schritt: Anschließend die Kokosmilch und die Gemüsebrühe hinzufügen und abgedeckt ungefähr 10 Minuten köcheln lassen.

4 Schritt: Dann den Brokkoli hinzugeben und nochmals 4 Minuten kochen. Anschließend die Tofuwürfel unterrühren und eine weitere Minute kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz weiterkochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Basmati Reis oder Vollkornes servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.