Galette provençal

Zutaten:

150 g Mehl
Salz, Pfeffer
75 g kalte Butter
50 g saure Sahne
1 EL Zitronensaft
750 g bunte Tomaten
2 Knoblauchzehen
50 g Parmesan (Stück)
1 Eigelb
2 TL Kräuter der Provence
150 g Ziegenkäse
2 EL Olivenöl
Frischhaltefolie
Backpapier

 

 

Zubereitung:

1. Für den Teig Mehl und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Butter auf einer groben Reibe raspeln und mit saurer Sahne, ­Zitronensaft, 4 EL sehr kaltem Wasser zur Mehlmischung geben. Erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas s. Hersteller). Tomaten waschen, die großen ­Tomaten halbieren. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Parmesan reiben und mit Knoblauch mischen. Den Teig auf ­einem Stück Backpapier rund (ca. 26 cm Ø) ausrollen. Mit dem Papier auf ein Backblech ziehen. Teig mit der Parmesanmischung bestreuen und mit den Tomaten ­be­legen, dabei einen ca. 4 cm breiten Rand frei lassen. Mit Salz würzen. Teigrand über die Tomaten schlagen. Eigelb verquirlen, den Rand damit bestreichen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene ca. 30 Minuten backen.

3. Galette aus dem Ofen nehmen. Kräuter der Provence  und Ziegenfrischkäse darauf verteilen. Mit Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.