BBQ HOT Rinderrippen

Zutaten:

für 8 Personen:

  • Ribs vom Kalb oder Rind
  • 2TL Salz
  • 2TL BBQ HOT von Mohem
  • 1TL Thymian
  • 1TL Knoblauchgranulat
  • 1TL Pfeffer
  • 1TL Chipotle Chili von Mohem
  • Zubereitung
  • Vorbereitung der Ribs:

Auf der Rückseite Eurer Rippen findet Ihr eine Silberhaut. Diese müsst Ihr abziehen da sonst keine Gewürze in das Fleisch einziehen können. Außerdem kann es sein das die Haut hinterher beim Essen als “zäh” empfunden wird. Hierfür nehmt Ihr die Rückseite einer Kuchengabel und fahrt zwischen Silberhaut und Knochen. Nun könnt Ihr die Gabel nach oben ziehen und erhaltet eine kleine “Tasche”. In diese fahrt Ihr mit dem Daumen und zieht die Haut nach oben, nun lässt sich die Silberhaut von den Rippen ablösen. Noch einfacher geht es wenn Ihr die Haut mit etwas Küchenpapier festhaltet, so rutscht Euch auch nichts aus den Fingern.

Solltet Ihr Knochensplitter erfühlen müssen diese natürlich entfernt werden. Auch grobe fettige Stücke oder “dünne Enden” solltet Ihr entfernen da niemand gern auf einem Stück Fett herumkaut. Ihr müsst natürlich kein Fleisch weg werfen sondern könnt aus den Abschnitten wunderbar einen Fond oder eine Basis für Suppen und Eintöpfe kochen. Hierfür sammeln wir meist die Abschnitte in einer Dose welche dauerhaft in der Truhe steht. Ist diese voll wird Fond gekocht.

Zubereitung der Ribs:
Nachdem Ihr Eure Ribs vorbereitet habt könnt Ihr Sie nun mit der Gewürzmischung BBQ HOT einreiben. Ihr könnt die Ribs nun über Nacht im Kühlschrank “schlafen” lassen, so ziehen die Gewürze tiefer ein und Ihr habt auch im Fleisch selbst etwas mehr Geschmack. Solltet Ihr dafür keine Zeit oder keinen Platz im Kühlschrank haben ist das natürlich kein Muss und Ihr könnt direkt zum nächsten Schritt übergehen.

Euren Grill bereitet Ihr mit 3 Zonen vor.Zwei direkte Bereiche links und rechts und einen indirekten Bereich in der Mitte Eures Grills. In den Indirekten Bereich stellt Ihr idealerweise eine Tropfschale aus Edelstahl oder Aluminium um Euren Grill nicht allzu sehr zu verschmutzen. Euer Grill sollte auf eine Temperatur von 110 Grad eingeregelt werden. Bei Gasgrills geschieht dies über die Steuerung der Brenner, bei Holzkohlegrills über die Luftzufuhr und beim Smoker über die Menge an Holz die Ihr verfeuert. Nun legt Ihr die Rippen in den indirekten Bereich, bestreut Sie dort mit dem “Packed Brown Sugar” und räuchert Sie zunächst für 3 Stunden. Unsere Erfahrung hat gezeigt das es reicht 2 mal Holzchips nachzulegen, der Grill muss keine 3 Stunden ununterbrochen qualmen.

In der nächsten Phase benötigt Ihr eine Schale (entweder eine Aluminiumschale oder eine Edelstahlschale). In diese werden die Ribs gelegt und anschließend mit Bier oder Saft angegossen, es reicht wenn die Flüssigkeit etwa 2-3cm hoch in der Schale steht. Nun deckt Ihr die Schale dicht mit Alufolie ab und dämpft die Ribs im indirekten Bereich Eures Grills bei 140-160 Grad. Gebt dem Fleisch Zeit und zieht zwischendurch nicht 3-4 mal die Folie ab um zu schauen ob die Rippen “nicht schon so weit sind”, je öfter Ihr nachschaut umso länger wird die Garzeit.

Im letzten Schritt werden Eure Rippen aus dem Dampfbad befreit und wieder in den indirekten Bereich Eures Grills gelegt. Hier könnt Ihr Sie nochmal mit Eurer liebling´s BBQ Sauce bepinseln, den Deckel schließen und das Fleisch ein wenig glasieren.

Guten Apetit!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.